Home

News



Mit dem beiliegenden Brief (bitte hier klicken) wendet sich der Zentralpräsident der Schweizerischen Chorvereinigung, Claude-André Mani, persönlich an Sie, um Sie zu ermutigen, Ihre Aktivitäten wieder aufzunehmen beziehungsweise weiter zu singen, nachdem der Bundesrat die Massnahmen sehr stark gelockert hat. Er richtet einen besonderen Aufruf an die Chöre, die sich für das Schweizer Gesangsfestival 2022 in Gossau angemeldet haben, und an diejenigen, die im Rahmen der offenen Kapazitäten doch noch daran teilnehmen möchten.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit mit unbeschwertem Gesang und verbleiben mit herzlichen Grüssen.

Schweizerische Chorvereinigung

Geschäftsleitung


Delegiertenversammlung CVWW


Fotos

Präsentation

Protokoll


Chöre, die finanzielle Einbussen durch abgesagte Veranstaltungen aufgrund von Covid-19 erfahren haben, können ab sofort ein Gesuch um Finanzhilfen beim Bundesamt für Kultur stellen. Die Chöre können das Formular ausfüllen und uns bis spätestens 30.11.2022 an die folgende Adresse schicken:  corona@usc-scv.ch  

Bei Fragen kann man sich gerne an Bruno Jakob +41 76 429 20 38 wenden.

Der Bundesrat hat am 20.3.2020 eine Verordnung erlassen betreffend die Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen, die auf Grund von COVID-19 im Kulturbereich entstanden sind.
Das Bundesamt für Kultur (BAK) ist mit der Ausführung dieser Verordnung beauftragt und hat am Mittwoch, 25. März, Kontakt mit der Geschäftsleitung der SCV aufgenommen.
Aus diesem Gespräch resultiert, dass die SCV die Vermittlerfunktion zwischen den Chören und deren Kantonalverbänden einerseits und dem BAK andererseits übernehmen wird. Um Verwirrung zu vermeiden, äussern wir uns heute noch nicht zum genauen Vorgehen, wie den Chören und Kantonalverbänden diese Finanzhilfen gewährt werden; das BAK ist diesbezüglich an der Arbeit und wird uns informieren, wenn das Vorgehen klar definiert ist.
Das wissen wir bereits:

Das BAK hat ein Online-Gesuchsformular erarbeitet und hat uns gebeten, den betreffenden Link (d.h. die Online-Adresse) unseren Mitglied-Vereinen zukommen zu lassen. Ebenso ist die SCV gehalten, die Gesuche zu prüfen und die entsprechenden Kompensationsbeträge unbürokratisch auszuzahlen.
Dieses Gesuchsformular wird voraussichtlich am 6. April online gestellt und sollte von den betroffenen Vereinen für die Periode bis 20. Mai 2020 spätestens am 30. April 2020 ausgefüllt werden. Im Weiteren machen wir Euch darauf aufmerksam, dass diese Verordnung nichts mit den Entschädigungen der Chorleiter*innen zu tun hat.
Wir planen die Herausgabe der nächsten Informationen für den 2. April. 

Mit herzlichen Grüssen
26. März 2020, Schweizerische Chorvereinigung, 

Claude-André Mani


Link zum genialen feature ‚original sound‘  für Chorproben mit zoom


ZKGV-News

die Internetseite des Zürcher Kantonal Gesangvereins ZKGV enthält neu einen Veranstaltungskalender.

das bisherige Infoblatt wird durch einen Newsletter ersetzt. Der Newsletter kann mittels E-Mail abonniert werden.


Fotoalben neu

das Fotoalben mit Bildern und Videos seit 2003 ist neu erstellt worden. Viel Spass beim Ansehen !

Die Fotoalben sind zum Teil mit mehr Inhalt versehen (alle vorhandenen Fotos nun aufgeschaltet). Die Grösse passt sich auch den Smartphones an. vorhandene Videos können wiedergegeben werden. Steuerungsmöglichkeiten wie Slideshow oder das Teilen der Fotos über Facebook usw. sind nun möglich.



 

Suisa-Meldung

Elektronische Meldung der aufgeführten Werke an die Suisa

Die Mitgliedchöre der Schweizerischen Chorvereinigung können die von ihnen aufgeführten Werke für die Meldung an die SUISA direkt online erfassen. Damit wird einerseits die Erfassung vereinfacht, andererseits wird die Anforderung der SUISA erfüllt.

Warum ist dies wichtig?

Unabhängig davon, ob ein Chor Mitglied der Schweizerischen Chorvereinigung (resp. der angeschlossenen Kantonalverbände) ist oder nicht, müssen alle aufgeführten Werke aus urheberrechtlichen Gründen bei der SUISA gemeldet und abgerechnet werden. SCV-Mitglieder profitieren dabei von vergünstigten Tarifen.

Was ist ab 2019 neu?

Die SCV benützt ab August 2019 das Erfassungsprogramm des Schweizerischen Blasmusikverbandes SBV (deshalb die Internet-Adresse db.windband.ch). Für die Werkauswahl stehen alle in den letzten 10 Jahren von den Chören der SCV gemeldeten Werke zur Verfügung. Für die Kontrolle, ob ein Chor seine Werke eingereicht hat, sind neu die Kantonalverbände zuständig. Die Mitgliedchöre erhalten am Anfang des folgenden Jahres ein Erinnerungs-Mail von ihrem Kantonalverband. Mitgliedchören, welche die Übermittlung versäumen, können die Kantonalverbände 100 Franken verrechnen.

Die Anleitung kann durch Klicken auf "Anleitung zur elektronischen Meldung SUISA" heruntergeladen werden.


Die Mitgliederzahlen der Chöre im Zürcher Kantonalgesangverein in den letzten 10 Jahren sind extrem stark gesunken:

ChortypStand 2009Stand 2019
Männerchöre30751605
Frauenchöre1489754
Gemischte Chöre23051943
Jugendchöre706455
 

CVWW-Präsidenten-Interview im Landboten vom 8. März 2019


Der ZKGV hat an der Delegiertenversammlung vom 25. Mai 2018 ein neues Reglement für die Ausrichtung von Subventionen des ZKGV genehmigt. Dieses trat am 1. Jan. 2019 in Kraft.